Montag, 20. Januar 2014

Die seltsame Welt der Rüsseltiere

Frierend vor dem Ofen sitzen.
Niemand ist da, aber keiner fehlt.
Kalte Hände halten die heiße Teetasse.
Bunte Gedanken malen eine tiefgraue Welt.
Schweigen, das aus einem heraussprudelt,
laut und klar.
Die Musik, ein ein hölzerner Ton,
sich ständig wiederholend.
Schatten, von der Dunkelheit geworfen.
Müdigkeit, die unruhig macht und wachhält.
Tanzende Freude, erstarrt in Frohsinn.

Ein Elefant ist ein Elefant, auch ohne Rüssel.


Keine Kommentare: